Suche

Starke Netzanbindung des Unika-T ans Datennetz


Am Mittwoch wurde die Standortanbindung vom Maschinensaal des Rechenzentrums auf dem Universitätsgelände an das Unika-T beim Zentralklinikum von ursprünglich 100 Mbps auf 1 Gbps erhöht.

MNet hat im Vorfeld die neue Leitung parallel aufgebaut. Die Informationen über den Projektfortschritt sorgten für gute und unkomplizierte Zusammenarbeit.  

Die Kabelstrecke auf dem Klinikumgelände vom MNet-Einspeisepunkt zu unserem Verteiler im Unika-T wurde von der Klinik-IT verlegt.

Die Verbindungsunterbrechung bei der Live-Schaltung selbst nahm nur wenige Sekunden in Anspruch.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Unika-T ab sofort mit 1 Gbps an das Campusnetz angeschlossen ist und wir bereits positive Rückmeldungen von Anwendern erhielten, dass die Geschwindigkeitsgewinne für diese merklich sind.

Meldung vom 07.12.2017